16.09.2018 HSG Rade/Herbeck 2 - LTV Damen

HSG Rade/Herbeck 2 - LTV  Damen 16:16 (10:8)

Damen mit Aufholjagd zum Punktgewinn 

Ein nervenaufreibendes Spiel wurde den Zuschauern am späten Samstagabend in der Sporthalle in Rade geboten. Die Lüttringhauser Frauen trafen auf die 2. Damen der HSG Rade/Herbeck und konnten zumindest einen Punkt für sich gewinnen.

Zu Beginn fanden die Lüttringhauserinnen gut in die Partie. Aus einer stabilen Abwehr erarbeiteten sich die Frauen im Angriff gute Chancen und erspielten sich zur Hälfte der ersten Halbzeit eine verdiente 3:6 Führung heraus. Danach jedoch verlor die Mannschaft ihren roten Faden im Spiel. Die Abwehr ließ zu viel Raum für die Rader Spielerinnen, die ihre Möglichkeiten nutzten, bis zur Halbzeitpause das Spiel zu ihren Gunsten drehten und mit 10:8 Toren in Führung gingen.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte der Lauf der Gastgeberinnen nicht direkt gestoppt werden. Durch zu frühe Abschlüsse im Angriff bauten die Raderinnen ihre Führung bis zur 43 Minute auf ein 15:11 aus. Die Damen aus Lüttringhausen gaben sich jedoch nicht auf und starteten die Aufholjagd. Im Angriff fanden die Spielerinnen zurück in ihr Spiel. Durch Schnelligkeit und Geduld vor der gegnerischen Abwehr holte der LTV Tor für Tor auf. Doch es war vor allem die Leistung der Abwehr und ihrer Torfrau Annette Klüser-Berg, die in den letzten 15 Minuten nur noch einen Treffer der HSG zuließen und somit nach 60 Minuten das Unentschieden sicherten.

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „OK“, um Cookies zu akzeptieren. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.